OLIO EXTRAVERGINE DI OLIVA VS OLIO DI OLIVA

Öl wird als vierge (also: rein) bezeichnet, wenn es ausschliesslich mechanisch und physikalisch, also ohne Hilfe von Chemie hergestellt wird. Allerdings hängt der Typ von der endgültigen Qualität ab:

  • Natives Olivenöl Extra: erstklassig, also ohne Qualitätsmängel, fruchtiger Oliven-Geschmack und mit in Ölsäuren ausgedrückten freien Fettsäuren, die bei maximal 0,8g pro 100g liegen. Die anderen Merkmale entsprechen den für diese Kategorie gesetzlich festgelegten.
  • Natives Olivenöl: mit kleinen Qualitätsmängeln (wie z.B. ranzig, stark nach Wein schmeckend etc.) und/oder mit in Ölsäuren ausgedrückten freien Fettsäuren, die bei maximal 0,8g pro 100g liegen. Die anderen Merkmale entsprechen den für diese Kategorie gesetzlich festgelegten.
  • Olivenöl Vierge Lampante: auch dieses ist ein Ergebnis des Olivenpressens, aber die freien Fettsäuren sind so ausgeprägt vorhanden, dass es nicht geniessbar ist. In der Antike ist es als Lampenöl eingesetzt worden, heutzutage eher in der mineralölverarbeitenden Industrie oder der Technik.

Zusammenfassend bedeutet dies, dass alle drei reinen Öltypen natürlich sind, aber nur das extra vierge von hoher Qualität ist.

Öl, das nicht die Bezeichnung vierge trägt, ist ein Gemisch aus verarbeitetem Öl und ungeniessbarem Olivenöl vierge lampante, welches chemisch geschmacksneutral, geruchsneutral und farblos gemacht wird. Dieses Gemisch wird anschliessend mit kleinen Mengen Olivenöl vierge angereichert, um marktfähig in den Supermarktregalen zu stehen!!

ACHTEN SIE DAHER UNBEDINGT AUF DIE ETIKETTIERUNG beim Kauf von Öl.

  1. Einfaches Olivenöl ist nicht natürlich und enthält Chemie.
  2. Auch wenn es ein natürliches Produkt ist, hat Olivenöl vierge qualitative Mängel aufgrund des Phänomens der Oxydation und der Zersetzung oder aufgrund von eher bedeutenden freien Fettsäuren ausgedrückt in Ölsäure.
  3. Die Herkunft des Öls und der Oliven ist äusserst wichtig: um sicher zu gehen, ein italienisches Produkt zu kaufen, muss man die Angaben auf dem Etikett beachten: ITALIENISCHES ÖL, HERGESTELLT IN ITALIEN MIT IN ITALIEN ANGEBAUTEN OLIVEN. Die Mehrzahl der in Supermärkten verkauften Öle sind ein aus der Europäischen Union kommendes Ölgemisch, was heisst, dass, selbst wenn die Firma italienisch ist, das Öl in den meisten Fällen aus Spanien oder Griechenland stammt. Wenn Sie auf dem Etikett “europäisches Original-Ölgemisch extra” lesen, bedeutet es, dass das Öl, selbst wenn die Firma italienisch ist, in den meisten Fällen aus Marokko oder Tunesien stammt.